Egal aus welchem Grund du die Website benötigst – wie du in 30 Minuten eine eigene Website vorweisen kannst, erkläre ich Dir hier Schritt für Schritt.

Du willst dich als Dienstleister präsentieren, etwas verkaufen, eine Nischenseite erstellen oder sogar ein umfassendes Online-Magazin starten? Das ist großartig! Ich erkläre Dir gern, so einfach wie möglich, wie du eine eigene Website erstellen kannst.

Quick & Dirty (aber gut) zur eigenen Website

Als Anfänger und Laie willst du dich nicht erst ewig in das Thema einlesen und einfach nur fix ein Ergebnis haben? Am schnellsten, aber dennoch auch langfristig vernünftig, geht es meiner Meinung nach auf diese Art und Weise:

1. Freie Domain finden

Website Domain finden
Dafür nutzt du am besten eine Domain-Suchmaschine wie www.united-domains.de oder gehst direkt zu einem Webhoster der dir auch alles weitere für die Website liefert. Ich empfehle dir Alfahosting zu nutzen. Da erfährst du nicht nur ob deine Wunschdomain frei ist, sondern kannst auch gleich zu Schritt 2 übergehen…

2. Content Management System (CMS) als Homepage-Software installieren

Eigene Website: 1 Klick WordPress Installation
Hier führt kein Weg an WordPress vorbei. Die weltweite Nr. 1 unter den Website-CMS. Via Alfahosting mit nur einem Klick (!) automatisch installiert und eingerichtet.

3. (Design auswählen und anpassen)

Wordpress Website Design auswählen
Diesen Schritt kannst du machen, musst du aber nicht. Jede WordPress Standard-Installation enthält bereits ein Standard-Design (Theme genannt), das du sofort nutzen und auch farblich anpassen kannst.

Das gute an einem CMS-System: Inhalte und Design sind voneinander getrennt. Das bedeutet du kannst dein Website Design immer wieder und mit wenigen Klicks ändern, während deine Inhalte von der Änderung nicht betroffen sind. Die Beiträge/Artikel bleiben mit all ihren Links, Bildern, Tabellen, etc. bestehen und passen sich dem neuen Design an.

Auf dem Bild oben zu sehen: Eingeloggt benötigst du nur 2 Klicks und hast dann Zugriff auf tausende kostenlose Designs! Ein weiterer Klick und das neue Design wird automatisch installiert.

4. Loslegen!

Ja, wirklich! Ist dein WordPress CMS installiert, kannst du dich einloggen und direkt den ersten Beitrag veröffentlichen, der dann auch sofort online und unter deiner Domain zu finden ist.

Was kostet die eigene Website?

Bei meinem Lieblings-Webhoster Alfahosting bekommst du die fix & fertig Website mitsamt WordPress Installation und Domain ab 3,99 Euro im Monat. Ich würde Dir aber zum 6,99 Euro Paket raten, da diese auch ein SSL-Zertifikat enthält. Das sorgt dafür das deine Website verschlüsselt unter “https” erscheint. Ohne dieses “s” im http ist deine Website unverschlüsselt und wird von Suchmaschinen als unsicher eingestuft.

Deine Website wird groß und größer?
… kein Problem. Mit wenigen Klicks kannst du später auf einen größeren Server wechseln. Auch Geld-verdienen.de läuft noch auf einem 6,99 Euro Paket!

Warum eigene Website erstellen?

Du verdienst Geld als Dienstleister? Dann präsentiere dich und deine Dienstleistung auf einer eigenen Website! Du bestimmst die Inhalte, du bestimmst das Design, du kannst dich dort verkaufen wie DU willst! Als Dienstleister würde ich nie auf eine eigene Website verzichten.
» Positive Beispiele: Website für Dienstleister

Noch Fragen?

Irgendetwas nicht verstanden? Stell mir einfach deine Frage als Kommentar! Seit 2001 erstelle ich bereits Websites, seit 2007 nutze ich WordPress, sicherlich kann ich dir schnell weiterhelfen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.